Zahlreiche Sportler geehrt

Zahlreiche Sportler geehrt

In der Vereinshalle des Sportvereins Friesenheim ehrte die Arbeitsgemeinschaft (Arge) Friesenheimer Vereine vergangenen Samstag verdiente Sportler. Nach der Eröffnung durch den Vorsitzenden Heinz Theo Adrian und einem Grußwort des Ortsvorstehers Günter Henkel sowie des Sportdezernenten und Bürgermeisters Wolfgang van Vliet führte Michael Stein von der Karnevalsgesellschaft Eule mit viel Humor durch das Programm.
Sportlerehrung2016In den Showteilen traten Tanzgruppen der KG Eule und der Tanz- und Sportbühne auf. In diesem Jahr neu war die Kategorie Sonderpreis für hervorragende Leistung, die an Maximilian Waack ging, der beim VFR Friesenheim in der Bambini Abteilung startete und dort bis in die F -Jugend blieb. Nach Stationen beim FSV Oggersheim, 1. FC Kaiserslautern und Astoria Walldorf landete er bei der TSG Hoffenheim, wo er mittlerweile einen Vertrag bei TSG 1899 Hoffenheim II unterschreiben konnte. Robert Donhauser, Vorsitzender des Vereins „Gemeinsam für Friesenheim“, übergab die Sach- und Geldpreise. In der Kategorie Mannschaft Jugend landete das Team Wasserball des Wassersportvereins (WSV) Vorwärts auf dem ersten Platz, gefolgt von der E- und B-Jugend des VfR Friesenheim und der Tischtennis-Jugend der DJK Concordia. Die Herrenflorett-Schüler der Turn- und Sportgemeinde Friesenheim wurde als beste Nachwuchs-Mannschaft der Herren ausgezeichnet. Beste Nachwuchs-Mannschaft der Frauen wurden die Damen-Degenfechterinnen der TSG Friesenheim.In der Kategorie Einzelsportler Männer landete Dirk Grottker vom RCF Friesenheim vor seinem Vereinskollegen Goran Tomic. Als beste Männermannschaft wurde die Mannschaft AH/Ü32 des VfR Friesenheim ausgezeichnet, auf dem zweiten Platz landete die Mannschaft des RCF Friesenheim. In der Kategorie Trainer wurde der SVF Ludwigshafen ausgezeichnet. (rhp)

Quelle

Ausgabe Die Rheinpfalz – Marktplatz Regional Ludwigshafen City Nord – Nr. 9
Datum Mittwoch, den 2. März 2016
Seite 706